Die Geschichte Heidenheims

zurück zur Übersicht




Die wohl wichtigste Phase der Stadtentwicklung in Heidenheim setzte vor rund 200 Jahren ein. Parallel zur Gründung des Königreichs Württemberg und zur Regentschaft unter König Wilhelm I. und seinen Agrar-, Wirtschafts- und Sozialreformen blühte insbesondere die im Brenztal ansässige Textilindustrie rasch auf. Während die Eisenhütte und später auch die Papierfabrik schlossen, wuchs aus bescheidenen Anfängen mit der Firma Voith eine mechanische Werkstätte heran, die sich zu einem weltweit führenden Maschinenbaukonzern entwickeln sollte.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Heidenheim. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

01
Die Geschichte Heidenheims

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 732 1 + 01

Mit freundlicher Unterstützung von