Kunstmuseum Heidenheim, Hermann-Voith-Galerie

zurück zur Übersicht




Das Kunstmuseum Heidenheim ist im ehemaligen Volksbad untergebracht. Das Gebäude wurde 1904 im Jugendstil erbaut und ist in Heidenheim eines der wenigen Häuser aus dieser Epoche. Das Volksbad war die erste öffentliche Badeanstalt der Stadt und verfügte neben einem Schwimmbecken im ersten Obergeschoß über zahlreiche kleine Badezimmer mit Wannenbädern im Erdgeschoß. Denn vor hundert Jahren hatten Privatwohnungen in der Regel noch keine eigenen Badezimmer, so dass der Besuch einer öffentlichen Badeanstalt weniger der Körperertüchtigung als der Körperhygiene diente.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Heidenheim. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

07
Kunstmuseum Heidenheim, Hermann-Voith-Galerie

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 732 1 + 07

Mit freundlicher Unterstützung von